AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es muss vor Beginn des Trainings/ des Seminars eine schriftliche Anmeldung erfolgen. Entsprechende Vordrucke sind bei der Kursleitung Gabi Orrù zu erhalten. Die Anmeldungen werden in   zeitlicher Reihenfolge verbucht. Die Kursgebühr für die Trainings/ Seminare bezahlen Sie per Überweisung unter Nennung Ihres Namens und der Bezeichnung des Seminares. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Vor Beginn des Trainings/ Seminars ist eine gültige Haftpflichtversicherung des Hundes in Kopie nachzuweisen und abzugeben. Ein Impfausweis mit den gültigen Impfungen ist ebenfalls vorzulegen. Kranke Hunde können nicht teilnehmen.

Der Hund ist sozialverträglich. Es ist anzugeben, wenn dem nicht so ist, damit eine entsprechende Beratung vor dem Training erfolgen kann. Die Seminarleitung kann Teilnehmer ablehnen.

Der Hund hat keine ansteckenden Krankheiten, erkrankte Hunde können nicht am Training/Seminar teilnehmen. Teilnehmende Hunde müssen gegen Tollwut geimpft sein, dieses ist per Impfausweis nachzuweisen. Erkrankungen sind der Kursleitung 48 Stunden vorher anzugeben, eine Rückerstattung der Kosten erfolgt nur in Ausnahmefällen.

Läufige Hündinnen können nicht teilnehmen, es sei denn, am Kurs/ Training/Seminar nehmen nur Hündinnen teil. Dieses ist vorher rechtzeitig mit der Kursleitung abzusprechen.

Terminänderung und Rücktritt durch den Veranstalter

Kurse/ Seminare/ Trainings können verschoben werden oder kommen nicht zustande und können von der Veranstalterin Gabi Orrù abgesagt werden,

1. wenn der/die Kursleiter/in ausfällt

2. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Die Kursgebühr wird bei Absage zurückerstattet. Weitere Ansprüche von Seiten der Teilnehmer können vom Veranstalter nicht berücksichtigt werden.

Rücktritt von Teilnehmenden

Sollten Sie an den gebuchten Seminaren/ Trainings nicht teilnehmen können, ist ein schriftlicher Rücktritt zwischen Anmeldeschluss bis 4 Wochen vor Kursstart möglich, es werden jedoch Bearbeitungsgebühren einbehalten; danach ist eine Kostenerstattung leider nicht mehr möglich.

Versäumte Seminartage/ Trainings

Ein Rechtsanspruch auf Rückerstattung von Gebühren besteht nicht.

 Anmeldung und Bezahlung

Sie können sich schriftlich per Post oder online anmelden. Bitte füllen Sie das Formular aus, welches Ihnen auf Anfrage übersandt wird.

Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge verbucht. Die Kursgebühr bezahlen Sie mit Überweisung. Ihre Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur sofortigen Zahlung des Entgelts bei Erhalt der Anmeldebestätigung vor Kursbeginn. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Jeder Hundehalter haftet für seinen Hund und für Schäden, die durch ihn entstehen. Die Hunde sind ab Kursbeginn angeleint zu führen, den Anweisungen der Kursleitung ist Folge zu leisten.

Gabi Orrù